X-Plane 11 - Erste Public Beta erschienen

v11 Word Mark final

Laminar Research hat vor wenigen Stunden die erste offizielle Public Beta von X-Plane 11 veröffentlicht. Somit kann nun jeder die neue Version des Flugsimulators ausprobieren. Zu beachten ist, dass es sich hierbei, wie gesagt, um eine Betaversion handelt. Dies merkt man auch an einigen Bugs, wie flackernden Anzeigen im Cockpit oder unkorrekten Darstellungen der allgemeinen Umgebung. Laut Aussage von Laminar Research wird es zudem noch ein paar Wochen dauern, bis die DVDs gebrannt werden können und X-Plane 11 somit final erscheint.

Alle Leute, die die Downloadversion schon vorbestellt haben, können sich den Installer für X-Plane 11 herunterladen und schon mit ihrem Key installieren, während die Box-Nutzer noch bis zum Erscheinen der DVD-Version warten müssen. Wichtig ist, dass die X-Plane 10 DVD beim Installieren der Beta nicht im DVD-Laufwerk sein darf, da sonst die entsprechende Option der kostenlosen Beta nicht angezeigt wird!

Herunterladen kann man sich den Installer für Windows, Linux und Mac OS auf der Seite von Laminar Research. Eine 32-bit Variante ist übrigens nicht mehr enthalten, sodass X-Plane 11 ausschließlich als 64-bit Version daher kommt.

Link X-Plane.com

X-Plane 11 - Flugzeuge und Systemanforderungen

v11 Word Mark final

Einiges hat sich bei X-Plane 11 in der letzten Zeit getan. So wurden weitere Screenshots der Default-Flugzeuge veröffentlicht, es gibt Videos vom Vorfeld und Informationen zur Flugschule und, ganz wichtig, zu den Systemanforderungen. Fangen wir mit dem Flugzeugen an.

Wie schon in der letzten News geschrieben, gibt es insgesamt 3 neue Flugzeuge, die in der Standardflotte enthalten sein werden: Eine Boeing737-800, die McDonnec Douglas MD-80 und der Sikorsky S-76. Auch die bisherigen Flieger, wie beispielsweise die Schleicher ASK 21 oder die 747-400 haben ein mehr oder weniger umfangreiches Makeover erhalten und wurden mit komplett funktionsfähigen 3D-Cockpits ausgestattet und funktionieren einwandfrei mit dem Physically-based Rendering (PBR) von X-Plane 11.

Unter dem Motto "Living Airports" macht Laminar Research ein Plugin für X-Plane überflüssig, indem standardmäßig ein Groundservice mit Catering, Gepäckverladung, Pushback und der Betankung inkludiert ist. Wie das aussieht, sieht man in den folgenden Videos

Neu dabei ist auch die Flugschule. Erstmals ist quasi ein Einstieg von 0 an möglich. Tutorials zur ILS-Navigation sind genauso Teil der Flugschule wie die Basics des Startens und Landens und sogar Hubschrauber werden behandelt. Basis der Flugschule ist X-Plane 10 Mobile, was wiederum zeigt, dass die Mobile- und die Desktop-Plattform auf einem gleichwertigen Stand sind, sodass man problemlos Features von der einen auf die andere Plattform portieren kann.

Doch kommen wir zum wahrscheinlich wichtigsten Thema: Den Systemvoraussetzungen von X-Plane 11. Schon auf den ersten Blick ist klar, dass ein starkes High-End System benötigt wird, um einen Großteil der Neuerungen wirklich nutzen zu können. Die Minimumvoraussetzungen sind noch recht normal: Ein Zwei-Kerner mit 2GHz, dazu eine Grafikkarte, die mindestens DirectX 11 unterstützt und ab 8 Gigabyte an RAM.

Die empfohlene Hardware legt da noch ein paar Schippen drauf: Minimum ein i5-6600K mit 3,5 GHz mit 16-24 GB RAM und eine 4GB VRAM Grafikkarte (GTX 1070 oder ähnlich). Wie X-Plane 11 auf dem eigenen System laufen wird, wird man aber erst nach Erscheinen der Demoversion einigermaßen ausloten können.

Übrigens wackelt der Releasetermin in diesem Monat. Laut Aussage von Philipp Münzel in Lelystad kann es gut sein, dass der Release erst Mitte bis Ende Dezember sein könnte. Weitere Informationen zu den neuen Features gibt es auf den entsprechenden Newsseiten von Laminar Research.

Links Fleet / Flight School / Groundservice / Systemvoraussetzungen

PMDG 747 geht in die Beta!

Nach einer wirklich langen Abwesenheit und Funkstille meldet sich heute Robert Randazzo im Forum wieder und bringt uns sehr gute Nachrichten, was die 747 betrifft. In der kommenden Woche soll die neue 747 endlich in die Beta-Phase übergehen, nachdem sie eine rigorose Testphase im technischen Team durchlaufen hat. Während dieser Testphase wurden laut Robert etliche Verbresserungen gemacht und einige Schlüsselkomponenten im Code ersetzt, welche zu einem späteren Zeitpunkt auch in der 777 und 737 Verwendund finden werden. Einige dieser neuen Features werden zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt, da es zum gegebenen Zeitpunk noch nicht feststeht, ob sie es in die erste Releaseversion schaffen werden. Natürlich wären die meisten enttäuscht, wenn es keine neuen Bilder zu zeigen gäbe, also zeigt uns Robert einige stimmungsvolle Bilder von der Nachbeleuchtung und vom Cockpit.

PMDG 747v3 runway2PMDG 747v3 runway1PMDG 747v3 runway fog2

Diese Bilder sind übrigens aus dem P3DV3.4 - der aktuelle Plan ist es die neue 747-400 gleichzeitig für FSX und P3D zu releasen. Zu sehen ist die für PMDG übliche, individuell einstellbare Nachbeleuchtung und die verschiedenen "customer optins" wie z.B. das ältere und neuere MCP oder CRT und LCD displays. Wie auch in der 737 und 777 wird man reichlich Optionen haben das Cockpit möglichst originalgetreu an seine gewünschte Airline anzupassen. Zudem wurde bei der 747 ein besonderes Augenmerk auf die Geräuschkulisse gelegt. Alle 3 Triebwerksvarianten klingen verschieden und je nach "Behandlung" der Flugzeugs entstehen entsprechende Geräusche, welche eine mögliche Überbelastung signalisieren. Mit diesen neuen Informationen darf man durchaus auf die 747 gespannt sein. Vor allem bleibt die Frage wie gut und ressourcenfreundlich die 747 später im FSX und P3D läuft. Wer PMDG kennt, der weiß, dass es noch eine gute Weile dauern wird, bis man die lang ersehnte 747V2 endlich kaufen kann.

Link PMDG-Forum

Blackbox A340-300 Edelweiss Air "HB-JMG"

2016 9 30 23 27 17 941 

Der erste ex Swiss A340-300 von Edelweiss Air (HB-JMG) 

nur kompatibel mit der BBS v0.815

The first ex Swiss A340-300 from Edelweiss Air (HB-JMG)

only compatible with the BBS v0.815

Sim: FSX/P3D 

Autor: Florian Hofmann

Download