Auf ins Warme - Mytilene von simmershome

Geschrieben von Semirben | Daniel. Veröffentlicht in P3D / FSX

LGMT ConfiguratorAktuell sind die Tage in Deutschland alles andere als gemütlich. Schnee, Sturm und Temperaturen, die kaum über die 0 Grad Grenze kommen, zeigen ganz klar: Der Winter ist da. Rainer Kunst alias simmershome hat nun die Wetterflucht gewagt und den Flughafen Mytilene auf der griechischen Insel Lesbos als Freeware für den P3D umgesetzt.

Ein Luftbild mit einer Auflösung von 30cm/Pixel, handgestaltete Gebäude und zahlreiche Animationen sind Kernbestandteil der Szenerie. Zusätzlich hat Rainer viele Gebäude in der Umgebung, wie beispielsweise Gärtnereibetriebe designed, oder sich, wie man an einem fiktiven Hotelkomplex sehen kann, gekonnt an den Standardgebäuden des P3D bedient. Eine interessante Neuerung hält mit der Umsetzung von Mytilene Einzug. Erstmals hat Rainer einen Szeneriekonfigurator im Paket dabei, der es erlaubt, die Szenerie individuell an den eigenen Rechner anzupassen. Dafür wurde das Angebot von 29Palms genutzt, die ihren Konfigurator in einer Lite-Version für Freewareentwickler kostenlos zur Verfügung stellen.

abendlgmtbhrmv

Herunterladen kann man sich die Szenerie exklusiv für den P3D über den "Zero-Shop" von simmershome. Weitere Bilder gibt es auf der zugehörigen Projektseite. Eine Spende zum Erhalt der Website und für weitere Szenerien ist bei Rainer natürlich gerne gesehen!

Link simmershome.de

Public Beta 6 erschienen

Geschrieben von Semirben | Daniel. Veröffentlicht in X-Plane

v11 Word Mark final

Gerade eben ist die Public Beta 6 von X-Plane 11 erschienen. Aktuell gibt es noch keinen Changelog, dieser wird hier aber nachgeliefert Changelog nachgeliefert. Public Beta 4 war leider auf vielen Geräten ein sogenannter "Dead on Arrival", also eine Version,  die gar nicht erst gestartet werden konnte. Grund dafür war ein Fehler in den Shadern für Nvidia-Grafikkarten. Dies wurde durch den Emergency Release von Beta 5 behoben. Dennoch hatte Beta 4 einige interessante Bugfixes und Neuerungen.

Die beste Neuerung dürften die neuen Flugmodelle für Kolben- und Jetmotoren und speziell das neue Verhalten von Propellern mit der Umwelt sein, die durch Austin Meyer grundlegend überarbeitet wurden. Mit diesen Änderungen hat X-Plane 11 einen weiteren Schritt hin zu einem ultra-realistischen Flugmodell gemacht. Weitere Bugfixes sind Verbesserungen im GPS und FMS, die Einführungen wirklicher Zeitzonen und dem Hinzufügen von User-generierten Joystickkonfigurationen.

Ja, es gab einen kleinen FPS-Einbruch in Beta 4/5, laut ersten Berichten soll sich dies in Beta 6 aber wieder ein wenig gebessert haben. Dies konnte ich auch in eigenen Tests nachvollziehen. Ungefähr 5-10 Frames pro Sekunde sind seit Beta 5 hinzugekommen. Herunterladen kann man sich die neue Beta über den X-Plane Installer, indem man den Haken bei "Check for new betas as well as updates" setzt.

Den Changelog kann man auf der Seite von Laminar Research einsehen oder bei uns nach einem Klick auf weiterlesen.

Link Laminar Research

Die Mär des John Venema und X-Plane

Geschrieben von Semirben | Daniel. Veröffentlicht in X-Plane

Grosse Aufregung, als die neue Roadmap des großen australischen Entwicklers für das Jahr 2017 vorgestellt wurde. Neben bekannten Projekten für P3D erregte auch ein sogenanntes "Project X" die Aufmerksamkeit vieler. Recht schnell wurde auch klar, dass damit X-Plane gemeint sein soll. Laut Roadmap sei zuerst eine längere Runde Research & Development (R&D) angesagt, bevor man fundierte Aussagen treffen könne.

Wie gesagt, wir sprechen hier von der Roadmap für das Jahr 2017, das gerade mal 4 Tage alt ist. Warum wird dieses Detail gleich wichtig? Etwas mehr als 72 Stunden nach dem offiziellen Jahresanfang kam der Rückzug aus "Project X". Man hatte zwar bereits eine Umsetzung von Meigs Field (ICAO: KCGX) zu 98% fertig, entschied sich jetzt jedoch, dass es keine Projekte für X-Plane geben wird.

Public Beta 2 und ein Ausblick auf Beta 3

Geschrieben von Semirben | Daniel. Veröffentlicht in X-Plane

v11 Word Mark final

Mittlerweile ist die Public Beta 2 von X-Plane 11 erschienen und hat teilweise für einen Aufschrei gesorgt. Auf einmal waren alle Joystickeinstellungen wieder im Standardzustand! Daran sieht man, dass es eine Beta ist und noch keine finale Version. Doch was genau ist passiert? In Beta 1 gab es ein Problem mit den Joystickzuordnungen und um diese falschen Zuordnungen nicht durch den kompletten Betaprozess zu schleppen, wurde dieser Schritt gemacht und die userdefinierten Einstellungen kurzerhand zurückgesetzt, sodass man als Nutzer eine Neukalibrierung vornehmen musste.

Als weiterer Bug wurden die schimmernden Gauges der Default-Cessna gefixt. Damit ist das erste Flugzeug mit vollständiger FMOD-Soundunterstützung ohne Einschränkungen oder fehlerhafte Texturen nutzbar. Neben diesen beiden Änderungen, die am stärksten bemerkt werden dürften, wurden noch 53 andere Bugs gefixt oder neue Features implementiert. Eine komplette Liste gibt es am Ende dieses Artikels. Das Update wird beim Start von X-Plane automatisch heruntergeladen.

Werfen wir einen kleinen Blick in die nahe Zukunft, genauer gesagt auf Beta 3 von X-Plane 11. Das Stichwort "Stillstand" beschreibt den wohl bedeutendsten Bugfix von Beta 3 am Besten. Es geht um einen Bug, der seit 20 Jahren in X-Plane lauert und bisher nie aufgefallen ist. Betroffen ist die Bewegung eines Flugzeuges, wenn es sich nicht bewegt. Klingt komisch, hat aber mit der sogenannten Reifenkraft zu tun. Theoretisch könnte man das Modell aus X-Plane auch in einem Rennsimulator nutzen ohne große Anpassungen durchführen zu müssen, um ein realistisches Verhalten zu erreichen. Das Modell simuliert die Kräfte auf Basis des Verhaltens von Gummi, wenn dieser über den Boden gezogen wird. Und genau hier liegt die Krux, denn das Modell wird nur aktiv, wenn eine aktive Bewegung vom Reifen ausgeht, aber nicht wenn der Flieger steht.

X-Plane 11 - Erste Public Beta erschienen

Geschrieben von Semirben | Daniel. Veröffentlicht in X-Plane

v11 Word Mark final

Laminar Research hat vor wenigen Stunden die erste offizielle Public Beta von X-Plane 11 veröffentlicht. Somit kann nun jeder die neue Version des Flugsimulators ausprobieren. Zu beachten ist, dass es sich hierbei, wie gesagt, um eine Betaversion handelt. Dies merkt man auch an einigen Bugs, wie flackernden Anzeigen im Cockpit oder unkorrekten Darstellungen der allgemeinen Umgebung. Laut Aussage von Laminar Research wird es zudem noch ein paar Wochen dauern, bis die DVDs gebrannt werden können und X-Plane 11 somit final erscheint.

Alle Leute, die die Downloadversion schon vorbestellt haben, können sich den Installer für X-Plane 11 herunterladen und schon mit ihrem Key installieren, während die Box-Nutzer noch bis zum Erscheinen der DVD-Version warten müssen. Wichtig ist, dass die X-Plane 10 DVD beim Installieren der Beta nicht im DVD-Laufwerk sein darf, da sonst die entsprechende Option der kostenlosen Beta nicht angezeigt wird!

Herunterladen kann man sich den Installer für Windows, Linux und Mac OS auf der Seite von Laminar Research. Eine 32-bit Variante ist übrigens nicht mehr enthalten, sodass X-Plane 11 ausschließlich als 64-bit Version daher kommt.

Link X-Plane.com