Von der Klassik zur Moderne

Geschrieben von Semirben | Daniel. Veröffentlicht in X-Plane

Heute ist es soweit, die EADT x737 Version 5 ist released.  Wurde vor wenigen Tagen die klassische Umsetzung des Fliegers aus Seattle veröffentlicht (wir berichteten) ist heute das moderne Pendant dran.

Die größte Veränderung zur Version 4 ist zweifelsohne das virtuelle Cockpit und die Split Scimitar Winglets, die paintbasierend zugeschaltet oder abgewählt werden können. Durch ein eigenes Plugin wird eine reslistische Simulation des Autopiloten und der wichtigsten Systeme realisiert. Dennoch sollte man keine PMDG Qualität erwarten, da das Projekt nach wie vor Freeware ist und in der Freizeit der Entwickler entwickelt wird.

b9a39a35dcd972c0bb343697f7642dbfcefd7ed0de35efc258e83bc43a309e4a

Herunterladen kann man sich die EADT x737 Version 5 über die Website von EADT. Wie immer bei Freeware ist eine kleine Spende gerne gesehen. Um das volle Potential ausnutzen zu können, wird der Kauf des x737FMC (20€) empfohlen, welches auf allen drei Plattformen läuft und mit Navigraph Dateien geupdatet werden kann.

Links EADT / FMC

Auf zu 29 Palmen

Geschrieben von Semirben | Daniel. Veröffentlicht in X-Plane

Mit dem gleichnamigen Airport hat die Szenerieschmiede "29 Palms Scenery Design" einen ersten Schritt in die Welt des X-Plane gemacht. Der "Hausflughafen", der schon für P3D und FSX erhältlich ist, wurde an die aktuelle X-Plane Version 10.45 angepasst.

Genauer heißt dies 250km² Szenerie mit hochauflösenden Texturen, akkuraten Gebäuden und dank X-Plane HDR mit dynamischen Lichtquellen auf dem Vorfeld. Dazu kommt noch ein Luftbild mit 0,25 bis 0,6 Meter/Pixel Auflösung und zahlreiche statische Objekte, die über den gesamten Flugplatz verteilt sind. Wenn das Ergebnis der Umsetzung für die Entwickler positiv ist, kann es gut sein, dass wir 29 Palms Scenery Design in Zukunft mit weiteren Portierungen ihrer Szenerien zu X-Plane sehen werden.

airport twentynine palms 23airport twentynine palms 18.jpg.6185a010705e6717d3076be787c6fd09airport twentynine palms 01.jpg.4c7f1e9ab8512446a32d21352699b97a

Kaufen kann man sich den 29 Palms Airport für 15,95€ entweder über Aerosoft oder direkt im Webshop der Entwickler.

Links Aerosoft / 29 Palms Scenery Design

IXEG 737CL released

Geschrieben von Semirben | Daniel. Veröffentlicht in X-Plane

Nach über 6 Jahren Entwicklungszeit ist es endlich soweit. Die Boeing 737 Classic ist veröffentlicht. Ein Team von Piloten und talentierten Entwicklern hat sechs Jahre Arbeit investiert, um eine möglichst reale Simulation der Systeme einer Boeing 737CL, wie diese beispielsweise bei Lufthansa eingesetzt werden, umzusetzen.

Modelliert ist derzeit nur die 737-300 mit 20 Lackierungen, einem Livery Manager und einer detaillierten Systemumsetzung. Ein detailliertes Außenmodell mit hochauflösenden Texturen, akkuraten Animationen und animierten 3D-Piloten sorgen für eine gelungene Immersion. Auch die Systeme wurden auf Basis realer Flugzeuge nachgestellt. So existiert ein ausgeklügeltes FMS mit LNAV und VNAV-Support, ein Terrain Display, ein funktionierendes Wetterradar und eine realistische Umsetzung der Flugeigenschaften.

IXEG737 10IXEG737 5IXEG737 21

Dementsprechend hoch ist auch der zu zahlende Preis. 74,95 US-Dollar, also knapp 67 Euro sind für den Flieger fällig. Zu beachten ist, dass er lediglich unter Windows und Mac läuft. Ein Linux Support ist ausgeschlossen! Kaufen kann man sich die IXEG 737CL im Shop von X-Aviation.

Link X-Aviation

Von Airbus über Boeing bis nach Dallas

Geschrieben von Semirben | Daniel. Veröffentlicht in X-Plane

Einiges hat sich in den letzten Tagen im X-Plane Bereich getan. Neben einem aktualisierten Airbus A320neo von JarDesign auf die Version 2.6 haben ebenjene auch ein eigenes Ai-Traffic und ATC-Plugin namens "X-Life" veröffentlicht. Auch der Airbus-Konkurrent Boeing ist, zumindest virtuell, auf einem interessanten Stand angekommen. Neben einem neuen Video der 737 Classic von IXEG wurde auch das Releasedatum der Freeware x737 von Benedikt Stratmann konkretisiert. Szenerietechnisch hat Tom Curtis die USA weiter komplettiert und mit Dallas Fort Worth einen weiteren Airport in Texas mit einer Paywareszenerie ausgestattet.

m4m5

Zweimal Amerika für X-Plane

Geschrieben von Semirben | Daniel. Veröffentlicht in X-Plane

Gleich zwei Newcomer sind in den neuesten Szenerien für X-Plane vertreten. Obwohl es eher wie ein Vorort der russischen Hauptstadt klingt, ist der Pullman-Moscow Airport im Nordwesten der USA, genauer im Bundesstaat Washington, beheimatet. Die andere Umsetzung, der Santiago International Airport, ist nichts Anderes als der Hauptstadtflughafen Chiles.

Doch fangen wir mit dem kleinen Regionalairport in den USA an. Der Airport Pullman-Moscow verfügt in der Realität lediglich über eine einzige Linienverbindung nach Seattle. Der Rest der Flugbewegungen wird von den beiden Universitäten Washington und Idaho ausgemacht, die den Flughafen für Charterflüge der Sportmannschaften nutzen. In X-Plane ist die Szenerie mit einem 59km² umfassenden und mit 0,3m/Pixel aufgelösten Luftbild, animierten Personen und Objekten, statischen Flugzeugen und natürlich fotorealen Texturen ausgestattet.

Zusätzlich wurde noch die Stadt Pullmann mit wichtigen Points of Interest modelliert. Zu haben ist der Flughafen für 19,95€ im Shop von Aerosoft.

airport pullman moscow 23airport pullman moscow 11airport pullman moscow 06

Die zweite Szenerie ist schon ein wenig größer ausgestaltet. Über 80.000 Flugbewegungen und das wichtigste Luftfahrtdrehkreuz Chiles zeichnen den Flughafen Santiago de Chile aus. Eine der bekanntesten Verbindungen dürfte der Flug von LAN über Madrid nach Frankfurt sein, der normalerweise mit der Boeing 787 durchgeführt wird. Auch hier wurde nicht an den Grenzen des Flughafens Halt gemacht. Das wohl interessanteste Feature der Szenerie ist der ausgestaltete Freizeitpark, der sich mitten in der Stadt befindet und deswegen ein wenig gesucht werden muss.

Der Flughafen an sich wurde mit animierten Jetways, auf Basis des kostenlosen Plugins AutoGate, hochauflösenden Texturen, statischen und animierten Objekten und einem benutzerdefinierten ATC-Layout ausgestattet. Zudem ist er vollständig kompatibel zum HD-Mesh V3 und Szenerien von W2XPL und auch die X-Plane eigene HDR-Funktion kann ohne Artefakte oder Texturfehler genutzt werden.

scel 06scel 28scel 16

Auch bei dieser Szenerie sind knapp 20€ fällig. Kaufen kann man sich das Addon über den Shop von Aerosoft.

Links Pullman-Moscow / Santiago