Aerobridge Studios mit Lebenszeichen aus KJAC

Geschrieben von Semirben | Daniel am . Veröffentlicht in X-Plane

Richtig lange war es still um das aktuelle Szenerieprojekt von Aerobridge Studios, dem Flughafen Jackson Hole im Grand-Teton Nationalpark, doch seit heute gibt es gute Neuigkeiten. Das Projekt befindet sich in der Betaphase. In einer Pressemitteilung ließ Peter Tram, einer der Gründer von Aerobridge Studios, verlauten, dass der Airport zu 98% fertiggestellt sei und somit vermutlich noch diesen Monat veröffentlicht wird. Er gibt auch zu, dass sich die ganze Entwicklung sehr in die Länge gezogen hat, dies aber damit zu tun habe, dass die eigenen Qualitätsstandards immer wieder gestiegen seien und deshalb immer wieder ummodelliert wurde.

Die Umsetzung von Jackson Hole wird einige neue Technologien beherbergen, die sich an der Add-on-Umsetzung im P3D und FSX orientiert haben. Neben Layer-Technik wird auch eine Mischung aus objekt- und texturbasiertem Rendering eingesetzt. Gerade bei der Begrünung des Flughafengeländes wurde hierbei ein besseres Ergebnis erzielt, als mit X-Planes internen .for-Dateien für die Vegetation.

4 10241 10243 1024

Auf Nachfrge wurde uns mitgeteilt, dass die Szenerie primär für X-Plane 10 erscheinen wird, in X-Plane 11 aber voll lauffähig ist. Eine Anpassung an X-Plane 11 spezifische Besonderheiten, wie beispielsweise PBR-Texturen, wird folgen. Außerdem nutzt Aerobridge die in 10.50 eingeführte Möglichkeit des Airport-based flattening, sodass bei aktiviertem "Runway follow terrain contours" eine konfliktfreie Darstellung der Szenerie sichergestellt ist. Eine genaue Auflistung aller Release-Details wird es in den kommenden Tagen, zusammen mit dem Preis für die Szenerie geben.

Weitere Informationen gibt es auf der Facebookseite von Aerobridge Studios.

Link Aerobridge Studios