US Cities X - San Francisco Review

Geschrieben von Kirk. Veröffentlicht in Szenerien

head

Vorwort

Im Jahre 2009 veröffentlichte Aerosoft die Szenerie US-Cities San Francisco. Da es bisher an deutschen Reviews mangelte, aber San Francisco ein beliebtes Ziel für Flusi-Piloten ist, haben wir uns dazu entschlossen nach all den Jahren noch ein Review zu verfassen. An dieser Stelle geht auch ein Dank an Aerosoft, die uns dieses Produkt zum Test zur Verfügung gestellt haben.

.

P-51 Civilian Mustang von A2A Simulations - Review

Geschrieben von Semirben | Daniel. Veröffentlicht in Flugzeuge

banner
„Wow, da fühlt man sich echt wie ein Pilot der alten Schule!“

Dies dachte ich mir, als ich meine ersten Flüge mit der North American P-51 Mustang durchgeführt habe. Nichts da mit einfach einsteigen, Motor starten und los geht’s. Hier ist noch Beobachtung und Gefühl gefragt.

Ich habe mich bis jetzt nie an solch komplexe Flieger, wie bei A2A, gewagt, da ich bis jetzt immer die Devise vertrat: „Der Computer macht das schon“, oder mich mit verhältnismäßig einfachen AddOn-Fliegern zufrieden gab, um nur mal schnell irgendwo hinzufliegen. Somit hat diese Umstellung schon einiges an Überwindung verlangt, um nicht nach den ersten paar Versuchen frustriert aufzugeben. Ob es sich gelohnt hat, erfahrt ihr anhand mehrerer Punkte im folgenden Review.

An dieser Stelle erst einmal vielen Dank an A2A, welche mir die zivile Version der P-51 zur Verfügung gestellt haben.

.

FTX EU die Zweite - Wales, das Review

Veröffentlicht in Szenerien

banner top

Vorwort

Nur einige Monate nach England hat OrbX am  3. März den zweiten Teil seiner EU Reihe mit FTX EU Wales für FSX und Prepar3D veröffentlicht. Wales, der westliche Teil des Vereinigten Königreichs ist mit fast 21.000 km² auch der kleinste. Das heist aber nicht, das es hier weniger Highlights als in England gibt. Ganz im Gegenteil - diesmal hat OrbX noch einen draufgelegt und liefert den internationalen Airport von Cardiff EGFF mit. Eine Woche später kam dann schon Servicepack1 und die Szenerie endlich auf meine Platte. 

.

Robin DR 400 140B der Knickflügler - Review

Geschrieben von tempelhofer. Veröffentlicht in Flugzeuge

2014-3-11 21-34-26-625-top2 tn

Anfang Februar 2013 veröffentlichte Aerosoft Joachim Schweigler's Robin DR 400 für den FSX bzw. P3D. Für mich als bekennender VFR-Simflieger und Liebhaber von kleinen Flugmodellen (Dünnblech) war es daher eine Freude dieses Add-on-Modell Testen zu können. Es ist eben etwas anderes, alles mehr oder minder per Hand selber machen zu müssen, als es einem Computer zu übergeben. Bevor es losgeht noch eines, im Gegensatz zu der von Lionhardt veröffentlichten DR 400-180 handelt es sich bei diesem Modell um die 140 B Major Version der DR 400.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Aerosoft, für die freundliche Bereitstellung des Add-ons.

.

Belgrade X von SkyHighSim - Review

Geschrieben von tempelhofer. Veröffentlicht in Szenerien

 2012-12-14 1-1-54-484-top

Belgrad die weiße Stadt an der Donau. Die Stadt, die neben ihrer Funktion als serbische Hauptstadt, früher als der Dreh- und Angelpunkt des Handels und des Verkehrs zwischen Mittel- und Südosteuropa sowie dem Vorderen Orient galt. Auch heute noch spielt Belgrade eine wichtige Rolle auf den Handelswegen. Eine solche Stadt hat naturgemäß auch einen Flughafen und die serbische Softwareschmiede SkyHighSim hatte den dazu gehörigen Flughafen Nikola-Tesla-Airport Belgrade (serb. Аеродром Никола Тесла Београд, ICAO-Code LYBE) im letzten Dezember veröffentlicht. Vorgesehen war ein Add-on welches keinen High-End-PC benötigt, sondern eher FPS-sparend sein sollte. Ein, auch für heutige Zeiten, lobenswerter Ansatz. In diesem Review möchte ich daher nicht nur den Airport und seine Umsetzung etwas näher vorstellen, sondern auch der Frage nachgehen, ob es das Team von SkyHighSim mit diesem Ansatz geschafft hat ein atmosphärisches und texturmäßig zeitgemäßes Add-on zu entwickeln. Die Gruppe um Đorđe Kosanović legte Anfang März mit einem Servicepack nach, welches ich in meinem Review berücksichtigt habe.

.