Akesoft La Cerdanya X + Lleida X V2 - Review

Geschrieben von Semirben | Daniel. Veröffentlicht in Szenerien

 banner 2

Akesoft ist eine spanische Designerschmiede, die sich kleinen und mittleren spanischen Airports verschrieben hat. Mit La Cerdanya und Lleida wurden zwei Flugplätze umgesetzt, die zwei komplett unterschiedliche Passagiergruppen ansprechen. Ich werde mir deswegen in diesem Review beide Flugplätze einmal genauer ansehen. An dieser Stelle geht ein herzlicher Dank an Akesoft, die uns die Szenerien zu Reviewzwecken zur Verfügung gestellt haben.

Geschichte

2014-2-15 15-51-49-4772014-2-15 15-52-41-4492014-2-15 15-52-54-50

Anfangen möchte ich mit der Geschichte des Aeròdrom von La Cerdanya. Der Aeròdrom de la Cerdanya (ICAO: LECD), gelegen im Gebiet von Fontanals de Cerdanya, Gerona, ist ein Airfield, welches für die Sportfliegerei genutzt wird. Eigentümer sind anteilig die katalanische Regierung und die Verwaltung von La Cerdanya. Erbaut wurde der Platz im Jahr 1971 unter der damaligen Leitung des Aero Club de la Cerdanya. Durch die Sportfliegerei des Aero Club Barcelona-Sabadell wuchs der Flugplatz immer weiter und ist heute ein gut frequentierter Flugplatz in der nordöstlichsten Provinz Spaniens.

2014-2-15 16-23-37-8352014-2-15 16-30-54-6242014-2-15 15-51-19-204

Im Gegensatz zum Sportflugplatz La Cerdanya steht der Flughafen von Lleida. Offiziell als Aeroport de Lleida-Alguaire (ICAO: LEDA) bezeichnet, liegt der Flughafen nahe der gleichnamigen Stadt Lleida und gehört zur Gemeinde Alguaire, im Nordosten Spaniens. Der zu Beginn des 21. Jahrhunderts erbaute, zivile Flughafen wurde im Januar 2010 eröffnet. Mittlerweile wird der Platz jedoch regelmäßig nur noch von der spanischen Fluggesellschaft AirNostrum angeflogen, da die europaweite Bankenkrise auch den Flughafen Lleida getroffen hat. Somit war er nicht mehr rentabel für andere Fluggesellschaften. Andere Airlines, wie Thomas Cook oder FlyBee, bieten noch bis März 2014 Flüge von und nach Lleida an, danach wird dieses Ziel aber auch gestrichen.

Kauf und Installation

Der Kauf erfolgt absolut problemlos über simMarket und kostet günstige 11,84 Euro. Nach abgeschlossener Zahlung erhält man einen Link zur Installationsdatei und kann seine Aktivierungsdetails im Nutzerkonto von simMarket abrufen.

installation 1installation 22014-2-15 15-53-28-820

Die Installation geht automatisch und reibungslos vonstatten. Es ist zu beachten, dass eine Internetverbindung zur Aktivierung nötig ist. Die Aktivierung läuft so ab, dass man auf eine Seite vom simMarket geleitet wird, auf welcher man den Key und die E-Mail Adresse aus seinem Nutzerkonto eingeben muss. Bei erfolgreicher Verifizierung erhält man eine Seriennummer, die man im Setupfenster einträgt. Danach kopiert das Setup alle benötigten Dateien auf die Festplatte und meldet die Szenerie automatisch im FSX an.

Bei Problemen kann man sich an die Entwickler von Akesoft wenden. Dies geht entweder über die Homepage, eine E-Mail Adresse oder das Supportforum von Akesoft.

Umfang

2014-2-15 15-51-58-8322014-2-15 15-52-15-5702014-2-15 15-52-8-604

Was wird nun alles im Paket mitgeliefert? Enthalten sind die beiden Szenerien an sich, sowie eine 25-seitige, auf spanisch und englisch geschriebene, Dokumentation mit der Geschichte der Flugplätze, den Features und einigen Performancetipps. Neben den Flugplätzen wurde auch die nahe Umgebung mit einem fotorealen Satellitenbild versehen, welches in einer Auflösung von 50 Zentimetern pro Pixel verfügbar ist. Zusätzlich wurde ein Terrain Mesh mit einer Auflösung von 5 Metern beigesteuert.

Flughafengebäude

Die Flughafengebäude von La Cerdanya sind, aufgrund der Größe des Flugplatzes, an einer Hand abzählbar. Das Hauptgebäude beherbergt neben dem Tower auch das Restaurant „Urvati Sidreria“ mit angeschlossenem Außenpool. Ganz in der Nähe zum Haupthaus befindet sich der Kinderspielplatz und 3 Tennisplätze. Begibt man sich auf das Vorfeld findet man insgesamt 7 Hangars. Zwei von ihnen lassen sich mit den Frequenzen 112,50 beziehungsweise 112,60 öffnen, sodass man mit dem Flugzeug hereinrollen kann. Allgemein sind alle Gebäudetexturen sehr scharf und verschwimmen auch bei naher Betrachtung kaum.

2014-2-15 15-50-8-702014-2-15 15-50-40-2482014-2-15 15-50-59-889

Die Texturen setzen sich aus einer Mischung von fotorealen und gezeichneten Texturen zusammen. In den zugänglichen Hangars gibt es dreidimensionale Schränke und andere Gegenstände, die mit Fototexturen umgesetzt wurden. In einem Hangar steht sogar das statische Modell einer Piper J-3 Cub. Neben der Allgemeinen Luftfahrt ist La Cerdanya auch ein Flugplatz für Segelflieger und Startpunkt für Ballonfahrten. Deswegen ist es nicht verwunderlich, dass sich auf dem gesamten Flugfeld Anhänger von Segelflugzeugen und statische Modelle ebenjener befinden. Das Areal für die Balllonfahrten befindet sich etwas abseits des eigentlichen Vorfelds.Neben einer separaten Asphaltbahn für Heißluftballons sind auch die benötigten Ballone als statisches Modell vorhanden.

2014-2-15 15-42-30-7862014-2-15 15-49-44-1392014-2-15 15-50-0-182

Der Flughafen Lleida bringt den Charme eines Regionalairports rüber. Neben dem Hauptgebäude, welches den Tower und das Terminal beinhaltet, wurden die Feuerwache des Flughafens und sämtliche Serviceanlagen und Servicegebäude, wie beispielsweise das Tanklager, umgesetzt. Neben fotorealen Texturen hat Akesoft teilweise gezeichnete Texturen verwendet. Die Fototexturen sind auf den ersten Blick hochauflösend, verschwimmen aber bei näherer Betrachtung ein wenig. Alles in Allem ist die Qualität der Texturen jedoch sehr gut. Mir ist aufgefallen, dass sämtliche Straßenlaternen entlang des Flughafenzaunes als dreidimensionales Modell umgesetzt wurden. Positiv ist außerdem anzumerken, dass die Qualität der Modellierung und die Auflösung der gezeichneten Texturen auch bei kleinen Servicegebäuden auf dem hohen Niveau der Hauptgebäude bestehen bleibt. Neben den Gebäuden befinden sich auf dem Flughafenareal kleine Accessoires, wie Kisten oder abgestellte Container, die den Flughafenalltag widerspiegeln. Vor dem Parkplatz von Lleida wurde durch Akesoft ein nettes Gimmick eingebaut. Die Fahnen auf den Masten sind animiert, sodass der Eindruck entsteht, sie würden sich im Wind bewegen.

2014-2-15 16-22-23-6862014-2-15 16-22-14-3042014-2-15 16-22-57-668

Runway und Asphalttexturen

2014-2-15 16-5-53-1492014-2-15 16-11-21-82014-2-15 15-52-33-32

Die Texturen der Runway und des Vorfeldes von La Cerdanya sind detailliert und hochauflösend umgesetzt. Abnutzungsspuren, wie beispielsweise Bremsstreifen oder verblichenen Stellen, die es bei anderen Flughafenaddons gibt, sind hier leider nicht eingesetzt. Auf dem Apron finden sich verschiedene Texturen. Dies bringt ein realistisches Bild rüber. In den Hangars befinden sich, anders als bei den asphaltierten Taxiways, Betonplatten. Die Runway von La Cerdanya bringt insgesamt ein realistisches Bild rüber. Akesoft hat auch hier an Gebrauchsspuren gespart, weswegen die Texturen blass und meiner Meinung nach, zu unbenutzt wirken. La Cerdanya besitzt, aufgrund der geringen Größe leider keinerlei Bodenmarkierungen, sodass der Test der Lesbarkeit der Taxisigns und Markierungen an dieser Stelle ausbleiben muss.

Der Flughafen Lleida wartet mit detaillierten und hochauflösenden Texturen auf. Gebrauchsspuren auf den Taxiways oder dem Apron sind leider auch hier nicht vorhanden. Durch die unterschiedlichen Texturen von Apron und Taxiways ist eine Unterscheidung einfach und, soweit man das verschiedenen Luftbildern entnehmen kann, dem realen Flughafen nachempfunden.

2014-2-15 16-18-45-7422014-2-15 16-20-13-3502014-2-15 16-20-59-233

Die Runway von Lleida ist mit schwarzen Asphalttexturen ausgestattet. Wie bei den Taxiways existieren auch hier keine Abnutzungsspuren. Insgesamt wirken die Runwaytexturen einerseits realistisch, andererseits aber auch relativ steril.

Um sich auf einem Flughafen zurechtzufinden sind die Markierungen auf und an den Rollwegen natürlich das A und O. Deswegen habe ich mich in einen großen Airliner gesetzt und geschaut, ob die Markierungen einerseits der Realität entsprechen, andererseits klar und ohne Probleme zu erkennen sind. In Lleida lässt sich die Frage mit einem ganz klaren „Ja“ beantworten, soweit ich dies anhand mehrerer Bilder auf der offiziellen Website des Flughafens beurteilen kann. Sowohl die Taxisigns an den Rändern der Taxiways als auch die Gatemarkierungen auf dem Boden und die Markierungen auf der Runway sind gestochen scharf und problemlos aus größerer Höhe zu identifizieren.

Die Umgebung

Viel gibt es in der Umgebung von Lleida leider nicht zu entdecken. Positiv anzumerken ist jedoch, dass das Areal um den Flughafen mit einem fotorealen Satellitenbild abgedeckt wurde. Dieses harmoniert auch gut mit der kostenlos erhältlichen, fotorealistischen Abdeckung Spaniens, aus dem Forum von Air Hispania.

2014-2-15 16-24-26-3262014-2-15 16-23-44-6692014-2-15 16-23-21-199

Zusätzlich zu einem fotorealen Satellitenbild hat Akesoft in La Cerdanya auch das, nahe an der Schwelle der Landebahn 07 gelegene, Dorf Sanavastre mit dreidimensionalen Modellen umgesetzt. Auch hier bindet sich die Szenerie perfekt in die Fototapete von Air Hispania ein.

2014-2-15 15-55-18-4022014-2-15 15-54-3-8362014-2-15 16-7-25-523

Nachttexturen

Die Nachttexturen von La Cerdanya sind überschaubar. Dennoch trügt sie den bisherigen, durchaus positiven, Eindruck nicht. Man sieht erleuchtete Fenster und in den offenen Teilen der Hallen sind beleuchtete Elemente enthalten. Neben den Hangars ist auch das Hauptgebäude beleuchtet. Dieses überzeugt durch erhellte Fenster und eine angestrahlte Fassade. Ein kleines Schmankerl sind die beleuchteten Autos auf dem Parkplatz. Eine Runwaybeleuchtung in der Nacht existiert, genau wie eine allgemeine Beleuchtung der wichtigen Rollwege, in La Cerdanya nicht.

2014-2-15 16-14-28-5902014-2-15 16-14-34-2042014-2-15 16-14-55-455

In Lleida ist eine richtige Vorfeld- und Runwaybeleuchtung vorhanden. Alle Gebäude sind stimmungsvoll und realitätsnah beleuchtet und auch die Lichtquellen auf dem Vorfeld wirken stimmig und nicht zu überbelichtet. Zusätzlich zur Vorfeldbeleuchtung sind auch hier die Autos beleuchtet und die Straßenlaternen werfen einen dreidimensionalen Lichtkegel auf die Straße. Insgesamt wird von Akesoft ein sehr stimmiges und realistisches Bild der Wirklichkeit abgebildet.

2014-2-15 16-16-53-5842014-2-15 16-16-59-9362014-2-15 16-17-21-564

Fazit

Für knapp 12 Euro kann man mit La Cerdanya und Lleida V2 nichts falsch machen. Es wurden hier ein kleiner Regionalairport und ein Flugfeld für die Sportfliegerei umgesetzt und dies merkt man auch an der allgemeinen Atmosphäre der beiden Plätze. Trotz der kleinen Größe der beiden Destinationen, wurde mit viel Liebe zum Detail gearbeitet. So gibt es zum Beispiel bei beiden Flugplätzen animierte Fahnen oder Vögel, die, untermalt vom passenden Sound, in der Gegend kreisen. Durch die hochauflösenden Luftbilder und die schöne Einbindung in die Fotoszenerie von Air Hispania sind nun auch Flüge zu anderen Zielen, als den großen Flughäfen Madrid oder Barcelona, möglich.

2014-2-15 16-32-36-222014-2-15 16-9-33-4432014-2-15 16-22-51-221

Das einzige Manko, was ich finden konnte, sind die sterilen Bodentexturen. Hier hätten ein paar Abnutzungserscheinungen, wie beispielsweise abgeriebener Gummi oder Bremsspuren, ganz gut getan. Aber angesichts des günstigen Preises, kann man dies auch verschmerzen. Letztendlich lässt sich sagen, dass Akesoft mit La Cerdanya und Lleida eine Zusammensetzung herausgebracht hat, die sich auf jeden Fall sehen lassen kann.

Pro
+ hochauflösende Gebäudetexturen

+ niedriger Preis

+ Kompatibilität zu Fototapete von Air Hispania

+ detailliertes Luftbild

Kontra
- keine Gebrauchsspuren auf den Bodentexturen

 

Klare Kaufempfehlung

ZUM DISKUSSIONSTHREAD

 

Testsystem

Intel Core i5-4670K @ 3,4 Ghz
Gigabyte GeForce GTX 760
16GB Arbeitsspeicher
FSX auf WIN 8.1 64-bit