Hands on - Aerosoft Berlin Tegel X im Beta-Test

Geschrieben von tempelhofer. Veröffentlicht in Szenerien

header

by Jonas Sadkowski

Seit 2012 gab es keine neue Umsetzung mehr vom Berliner Flughafen Tegel (TXL) für den Flugsimulator seitens Aerosoft. In der Zwischenzeit hat sich einiges am Flughafen getan und in diesem kurzen "Hands on" wollen wir euch einen Einblick in die finale Beta der neuen Szenerie geben. Bei jeglicher Kritik die wir äußern sollte stets im Hinterkopf vorgemerkt sein, dass es sich noch nicht um die finale Version handelt! Wir danken Aerosoft an dieser Stelle für die freundliche Bereitstellung des Produktes!

Der Flughafen

Diesen kurzen Test möchte ich in mehrere Teile zerlegen, zunächst werfen wir einen Blick auf die einzelnen Terminals, die Bodentexturen, Umgebung und zum Schluss auf die Nachttexturen.

Terminal A

Das Terminal A ist das "Urterminal" des Flughafens, wenn man es so bezeichnen mag. Es ist durch seine sechseckige Form unverkennbar und einzigartig auf der ganzen Welt.
Auf dem ersten Blick schaut es recht gut aus, auf der Luftseite finden sich viele Details wieder und die Texturen machen einen guten Eindruck. Alle Jetways sind mit der aktuellen Werbung versehen und sind sehr detailliert modelliert worden.

A2A3A7

Auch die Einweistafeln für die Piloten sind 100% funktionsfähig, das gefällt mir! Es finden sich außerdem zahlreiche Container und Flughafenfahrzeuge wieder, welche zu einer realistischen Atmosphäre beitragen.

A4A5A6

Geht man allerdings einige Meter in die Luft, so zeigen sich einige Schwachstellen. Die Texturen im inneren Ring sind matschig und wirken nicht wirklich realistisch, weiterhin fehlt die große Werbeleinwand in der Mitte des Terminalgeländes, wodurch die Innenfläche sehr leer wirkt.

A9A8

Auch auf der Besucherterrasse fehlen einige kleine Details wie z.B. die großen Lüftungsanlagen neben dem Glasdach. Was mir auch missfällt ist die Ankunftsebene vor dem Terminal, dort wo sich normalerweise hunderte Menschen in die Busse drängeln herrscht gähnende Leere.

A10A1

Terminal C

Das Terminal C, welches hauptsächlich von Air Berlin genutzt wird, wurde um einige neue Parkpositionen erweitert und auch ein Pavillon wurde angebaut. Wie schon am Terminal A schaut es von der Luftseite her wirklich sehr gut aus, viele Details und gute Texturen. Die Landseite offenbart dagegen erneut einige Schwächen: schwammige Texturen, fehlende Taxistände usw.

C1C2C3

Terminals D/E

Hier hat sich im Grunde über die Jahre nicht viel getan, das Terminal wird hauptsächlich von KLM und kleineren Airlines genutzt. Zur Szenerieumsetzung kann man sagen, langsam zeichnet sich ein roter Faden ab, Luftseite super, Landseite..naja..

DundE

Frachtbereich und Hangars

Hier habe ich im Grunde nichts zu beanstanden, der Bereich gefällt mir in seiner Umsetzung sehr gut. Die Texturen sind scharf, viele Details auf dem Vorfeld,hier ein Daumen hoch!

Cargo1Cargo2Cargo3

Regierungsterminal

In diesem Bereich starten regelmäßig die in Köln stationierten Regierungsflieger unserer Politiker, auch werden hier Staatsgäste empfangen, die den Weg nach Berlin finden. Zur Umsetzung seitens Aerosoft, schaut einfach selbst. Das schon erwähnte Muster.

Bund1Bund2

Bodentexturen / Markierungen

Die Tegel Version aus dem Jahre 2012 wirkte doch sehr altbacken und wies einige Fehler bei den Bodenmarkierungen auf, es fehlten etliche Linien z.B. am Gate A1, hier gibt es eine Hilfslinie für die Piloten, da die Flugzeuge eine recht enge Kurve zum Gate nehmen müssen. Genau diese Linie fehlt auch in der neuen Version des Berliner Flughafens, aber ansonsten kann ich nicht meckern. Das Vorfeld weist viele Abnutzungen und unterschiedliche Farbgebungen auf, äußerst realistisch!

Ground1Ground2Ground5

Ground8Ground11Ground9

Die Umgebung

Overview

Der Flughafen Berlin Tegel ist einer der wohl letzten Flughäfen Deutschlands, welcher noch als Stadtflughafen bezeichnet werden kann. Fliegt man auf die Bahnen 26 L/R an, so überquert man kurz vor der Landung den sehr dicht bebauten Kurt-Schumacher-Platz und das Cafe Hangar Tegel, ein kleines Museum. Die neue Szenerie enttäuscht mich hier leider auf ganzer Linie, einige lieblos platzierte Gebäude und diese auch noch mit falschen und matschigen Texturen versehen, das war bei der Vorgängerversion bedeutend besser und realistischer Umgesetzt worden!

KutschiUmgebung1KutschiUmgebung2KutschiUmgebung3

Die Sache mit dem Texturmatsch setzt sich auch auf der Zufahrt zum Flughafen fort.

ZufahrtTXL1ZufahrtTXL2

Nachttexturen

Zu guter Letzt möchte ich euch noch die Nachttexturen der Szenerie präsentieren. Diese gefallen mir sehr, sie wirken frisch, Objekte strahlen das Licht ab und auch die Befeuerung der Start- und Landebahnen werden realistisch wiedergegeben.

Nacht1Nacht2Nacht3

Nacht4Nacht5Nacht6

Performance

Die Performance der neuen Szenerie im Vergleich zur alten ist, zumindest auf meinem System, nur minimal besser geworden. Jedoch darf man keine Wunder erwarten, der Flughafen liegt mehr oder weniger im Herzen der Stadt, dementsprechend müssen viele Objekte geladen werden. Alles in allem ist die Performance gut.

Fazit

Ehrlich gesagt, fällt es mir schwer ein Fazit zu treffen und eigentlich möchte ich das auch noch nicht. Die Szenerie befindet sich laut AS ja noch in der Entwicklung und uns wurden auch einige kleine Bugs angekündigt. Im jetzigen Zustand würde ich es wohl so formulieren: wer eine Szenerie sucht, welche bis auf einige kleine Ausnahmen, zumindest aus Pilotensicht, aktuell ist und von den Modellen und Texturen gut ausschaut, der kann mit ruhigen Gewissen nach der Veröffentlichung zuschlagen. Allerdings hat das Produkt seine unübersehbaren Schwächen und noch echtes Verbesserungspotenzial.

Dennoch, es bleibt eine Beta, es heißt nicht, dass sich nichts mehr tut. Wir bleiben für euch am Ball und wenn uns etwas neues auffällt, werdet ihr es erfahren. Nach Veröffntlichung werden wir natürlich ein ausführlicheres Review folgen lassen!

Pro:
- aktuelle Umsetzung von TXL
- Modellierung und Texturierung (Luftseite)
- viele Details (Luftseite)
- Nachttexturen
Contra:
- Umgebung (matschige Texturen, fehlende Objekte)
- es fehlen einige Markierungen

Testsystem
Windows 8.1 64-Bit
Intel Core i7-3770 @ 3,70 GHz
NVIDIA GeForce GTX 950
16,0 GB RAM
FSX mit SP2